GASTHAUS HERBST

Guter Geschmack seit mehr als 80 Jahren.
Unser Gasthaus liegt gleich neben der Kirche im Herzen der malerischen Ortschaft Hanfthal unweit von Laa an der Thaya. Seit vielen Jahren ist es im Besitz unserer Familie, aber seine Geschichte reicht noch weiter zurück.

Einst diente das Gebäude als Schafstall für den Malteser Ritterorden, bis es ein findiger Schäfer schaffte, die Erlaubnis zur Getränkeausschank und Ausgabe kleiner Labsale von den Herren zu bekommen. So wurde aus dem Stall ein Gasthaus, das 1928 von Matthias Herbst, dem Urgroßvater des heutigen Chefs, von der Gemeinde erworben wurde. Nachdem Matthias Herbst jun. die Geschäfte übernahm, trat auch dessen Sohn Hermann in seine Fußstapfen, der seit 2011 wiederum von seinem Sohn Matthias, dem heutigen Wirten und Küchenchef, unterstützt wurde. Damals gab es nur eine Getränkeausschank, aber Matthias wollte wieder ein richtiges Gasthaus aufbauen – und begann zu kochen, was unsere Gäste und vor allem auch deren Gaumen sehr erfreut.

2015 wurden Gasthaus und Bauernhof renoviert, ohne das ursprüngliche Flair und seine Geschichte zu verlieren. Eine gelebte Mischung aus Tradition und Moderne im Gasthaus Herbst, die unbestreitbar einmalig ist und sowohl die Lokalität als auch die dem Gast gebotene Kulinarik betrifft. So sitzt man heute noch auf den Stühlen, Bänken und an den Tischen des Urgroßvaters, während man die junge, frische Küche des Junior-Chefs genießt. Dass sich der beliebte Dorf-Stammtisch und ein romantisches Dinner bei Kerzenschein nicht ausschließen müssen, demonstrieren Wirt und Restaurant auf wunderbar urig-moderne Art und Weise immer wieder. Die gemütliche, einzigartige Wohlfühl-Art des Chefs, seine erstklassige bodenständige Küche und das heimelige Ambiente im Gasthaus (im Sommer mit Schanigarten und Hofbetrieb) wollen entschleunigen, zum Bleiben verleiten und lassen die Gäste den Alltag vergessen.

Wirt mit Herzblut.
Küchenchef, Sommelier, Käsesommelier, Barkeeper und staatlich anerkannter Schaf- und Ziegenzüchter – wir stellen vor: Matthias Herbst, ein Wirt, der in Hanfthal verwurzelt ist und auf sein Bauchgefühl hört (und wenn man ihn kennt, weiß man, dass das nicht nur Worte sind).
Seine Erfahrungen hat Matthias Herbst in führenden Top-Restaurants wie zum Beispiel „Zur blauen Gans“ (Seewinkel Neusiedlersee), „Oppitz“ (Eggenburger Stadthotel), „Steirereck“ (am Pogusch), „Tenne“ (Kitzbühel), „Gut Purbach“ und im „Käferzelt“ (Münchner Oktoberfest) gesammelt.